mD scheitert im Viertelfinale

Nachdem man letztes Wochenende erfolgreich am Bezirksspielfest spielte möchte man jetzt in den nächsten Wochen auf mehrere Rasenturniere sich noch besser einspielen.Für alle etwas überraschend schaffte man die Quali für die Bezirksliga. Damit spielt die mD 1 in der höchsten Klasse.

Leider zeigte man eine durchwachsene Leistung. Gegen die starken Mannschaften spielte man teilweise richtig gut aber ließ sich gegen schwächere oft einlullen. Vor allem hatte man das Problem, man bekam das kleine Runde nicht in das große Viereckige rein. Viel gute Chancen ließ man ungenützt und so entschieden Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage.

 

Positiv ist sicher das die Jungs sich viele Chancen heraus spielten und bis zum Tor auch gute Kombinationen hatten, nur das mit dem Tore werfen muß noch geübt werden.

Gleich im ersten Spiel kombinierte man gut und war mit der JSG Echaz/Erms ebenbürtig aber im Gegensatz zu den Ermstaler verwarf man zu viel und so musste man sich mit 9:7 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen die SG Rielasing hatte man weniger Mühe. Hier zeigte die Jungs das sie nicht nur gut zusammen spielen können sondern auch treffen können und so gewann man deutlich mit 17:3. Gegen die TG Geislingen ging s dann um den 2. Platz in der Gruppe bzw der verliert spielt dann im Viertelfinale gegen den Turnierfavoriten aus Göppingen. Zwar hatten die Jungs einen gute Start und gingen mit 2 Toren in Führung aber vergassen dann anschließend weiter zu spielen. Viele technische Fehler aber auch Fehlwürfe waren verantwortlich für eine knappe aber unnötige Niederlage.

So hieß der Viertelfinalgegner Frisch Auf Göppingen. Der spätere Turniersieger war nicht nur körperlich sondern auch spielerisch eine Nummer zu groß. Trotz allem zeigten die Jungs gerade in dem Spiel ihre stärkste Turnierleistung. In der Abwehr wurde gekämpft auch wenn man gegen die großgewachsenen Spieler wenig ausrichten konnte. Vor allem aber überzeugte man im Angriff, spielte sich gute Chancen heraus und verwandelte die auch noch. Die deutlich 16:7 Niederlage war aber nicht zu verhindern.

Es spielten: Ahmet, Laurent, Matteo, Lenny, Lenn, Claudius, Julian, Anton, Leon, Candan und Jonas