Berichte

Donnerstag, 07 Dezember 2017 13:08

Vermeidbare Niederlage

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

TSV Neuhausen/F. 1898 - RWN mB 1 27:25 (16:11)                  

In einem hart umkämpften Spiel musste unsere mB1 vergangenes Wochenende gegen den direkten Tabellenkonkurrenten TSV Neuhausen/Filder 1898 eine vermeidbare 27:25-Niederlage einstecken. Das Ergebnis geht jedoch insoweit in Ordnung, als dass in diesem Spiel mehr mit dem Schiedsrichter und den Gegenspielern gehadert wurde, als sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren.

Die jungen MadDogs waren von Beginn an hellwach und nutzten die Unkonzentriertheiten unserer Jungs gekonnt aus, um bereits früh mit 6:2 (7.) in Führung zu gehen. Erst Mitte der ersten Halbzeit fanden die Rot-Weißen langsam besser ins Spiel, konnten den Rückstand aber nie auf weniger als drei Tore verkürzen. Zu viele verlorene Zweikämpfe und falsches Stellungsspiel in der Abwehr ließen die Gegner aus Neuhausen immer wieder zu leichten Toren kommen. Einfache Ballverluste und verzwungene Einzelaktionen führten im Angriff dazu, dass kaum Spielfluss zustande kam und die Tore hart erarbeitet werden mussten.

Mit Beginn der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs dann endlich ihr wahres Gesicht. Obwohl der Rückstand mittlerweile sieben Tore betrug (18:11; 27.), gaben sich die Rot-Weissen nicht auf, sondern kämpften sich zurück in die Partie. In der Abwehr und im Tor waren unsere Jungs nun wacher und eroberten ein ums andere Mal den Ball. Im Angriff kombinierten sie nun wie gewohnt ballsicher und konnten den Rückstand beim 20:18 (35.) durch Luca W. vorerst auf zwei Tore verkürzen. Im Anschluss entwickelte sich ein Auf und Ab. Vertane Chancen ließen den Gegner wieder enteilen, ehe der heute stark spielende Nils nochmals auf 22:20 43.) verkürzen konnte. Da RWN in der Folge wiedermals hundertprozentige Torchancen ausließ, konnte sich Neuhausen aber schließlich vorentscheiden auf 26:21 (46.) absetzen. Zwar kämpften sich unsere Jungs nochmals auf zwei Treffer heran (27:25; 49.), doch für eine Wende war es leider schon zu spät.

Es spielten: Lars, Niklas; Jannick S. (4), Nils (9/2), Luca E. (3), Luca W. (5),  Emil, Philipp (2), Jannis, Michel (2), Ricco

Gelesen 29 mal

Mannschaften

Suchen

Copyright © Rot-Weiss Neckar Handball 2017

Search