Berichte

Mittwoch, 13 Dezember 2017 15:50

Revanche geglückt

geschrieben von

RWN mB 1 – TSV Neuhausen/F. 1898                   29:24 (14:10)                  

Mit einem 29:24-Heimsieg revanchierten sich RWN für die 25:27-Hinspielniederlage gegen den TSV Neuhausen/F. 1898. Hierbei zeigten unsere Jungs eines ihrer besten Saisonspiele und hielten den Gegner ab Mitte der ersten Halbzeit auf sicherer Distanz.

Den einzigen Rückstand in der Partie mussten die Rot-Weissen beim 1:2 (3.) hinnehmen. Doch anders als noch im Hinspiel waren unsere Jungs von Beginn an hellwach. Die 5:1-Abwehr stand weitestgehend sicher, die Bälle die dennoch aufs Tor kamen, waren zumeist Beute unseres super aufgelegten Niklas´.

Einzig die Torausbeute im Angriff lies in den ersten Minuten noch zu wünschen übrig. So dauerte es bis zur 22. Minute, ehe sich unsere Jungs zum ersten Mal auf zwei Tore absetzen konnten. Die folgenden Treffer durch Luca E., Jannick und Nils sorgten aber im Anschluss dafür, dass die Rot-Weissen zur Halbzeit schon spielentscheidend mit 14:10 in Führung lagen.

Auch nach dem Seitenwechsel dasselbe Bild. Die in der Halbzeitpause angesprochenen kleinen Korrekturen wurden sehr gut umgesetzt, sodass unsere Jungs nach Pauls Treffer zum 18:12 (32.) bereits mit sechs Treffern in Front lagen. Zwar führten Unachtsamkeiten und verfrühte Abschlüsse dazu, dass Neuhausen nochmals auf drei Treffer verkürzen konnte, doch fünf Treffer von Nils innerhalb von fünf Minuten, sowie Paraden von Lars, sorgten bis in die Schlussminuten für ein sicheres Polster (27:23; 45.). Im Anschluss machten Jannick und Luca W. den Sack vollends zu.

Mit diesem Sieg verabschiedet sich unsere mB1 nun aus dem Jahr 2017. Unsere Jungs haben nochmals gezeigt, was in Ihnen steckt, wenn vor allem die Konzentration und der Fokus auf den eigenen Aufgaben liegt. Bei den drei bisherigen, teils vermeidbaren Niederlagen hat sich aber gezeigt, woran noch gearbeitet werden muss. Jedoch ist bereits jetzt bei allen Spielern ein Schritt nach vorne erkennbar und wir dürfen gespannt sein auf das, was unsere Jungs uns im Jahr 2018 noch bieten.

Es spielten: Lars, Niklas; Jannick S. (7/1), Nils (11/3), Luca E. (2), Luca W. (5), Paul (2), Philipp (1), Jannis, Michel (1), Tom, Mattes

Sonntag, 10 Dezember 2017 12:50

mC verteidigt 1. Tabellenplatz in Kirchheim

geschrieben von

Nach leichten Anfangsschwierigkeiten konnten wir uns immer wieder mit 2 Toren absetzen, sodass wir dann mit einer verdienten 16:17 Führung in die Pause gingen.

Dank guter Abwehrleistung und ausgespielten Angriffen konnten wir unsere Führung in der zweiten Halbzeit auf 5 Tore ausbauen und gehen somit nun mit einem verdienten 27:33 Sieg. In den nächsten Spielen gilt es dann unseren aktuellen 1. Tabellenplatz zu verteidigen.

Donnerstag, 07 Dezember 2017 13:08

Vermeidbare Niederlage

geschrieben von

TSV Neuhausen/F. 1898 - RWN mB 1 27:25 (16:11)                  

In einem hart umkämpften Spiel musste unsere mB1 vergangenes Wochenende gegen den direkten Tabellenkonkurrenten TSV Neuhausen/Filder 1898 eine vermeidbare 27:25-Niederlage einstecken. Das Ergebnis geht jedoch insoweit in Ordnung, als dass in diesem Spiel mehr mit dem Schiedsrichter und den Gegenspielern gehadert wurde, als sich auf das eigene Spiel zu konzentrieren.

Die jungen MadDogs waren von Beginn an hellwach und nutzten die Unkonzentriertheiten unserer Jungs gekonnt aus, um bereits früh mit 6:2 (7.) in Führung zu gehen. Erst Mitte der ersten Halbzeit fanden die Rot-Weißen langsam besser ins Spiel, konnten den Rückstand aber nie auf weniger als drei Tore verkürzen. Zu viele verlorene Zweikämpfe und falsches Stellungsspiel in der Abwehr ließen die Gegner aus Neuhausen immer wieder zu leichten Toren kommen. Einfache Ballverluste und verzwungene Einzelaktionen führten im Angriff dazu, dass kaum Spielfluss zustande kam und die Tore hart erarbeitet werden mussten.

Mit Beginn der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs dann endlich ihr wahres Gesicht. Obwohl der Rückstand mittlerweile sieben Tore betrug (18:11; 27.), gaben sich die Rot-Weissen nicht auf, sondern kämpften sich zurück in die Partie. In der Abwehr und im Tor waren unsere Jungs nun wacher und eroberten ein ums andere Mal den Ball. Im Angriff kombinierten sie nun wie gewohnt ballsicher und konnten den Rückstand beim 20:18 (35.) durch Luca W. vorerst auf zwei Tore verkürzen. Im Anschluss entwickelte sich ein Auf und Ab. Vertane Chancen ließen den Gegner wieder enteilen, ehe der heute stark spielende Nils nochmals auf 22:20 43.) verkürzen konnte. Da RWN in der Folge wiedermals hundertprozentige Torchancen ausließ, konnte sich Neuhausen aber schließlich vorentscheiden auf 26:21 (46.) absetzen. Zwar kämpften sich unsere Jungs nochmals auf zwei Treffer heran (27:25; 49.), doch für eine Wende war es leider schon zu spät.

Es spielten: Lars, Niklas; Jannick S. (4), Nils (9/2), Luca E. (3), Luca W. (5),  Emil, Philipp (2), Jannis, Michel (2), Ricco

Mittwoch, 22 November 2017 08:51

Erster Saisonsieg der mB2

geschrieben von

RWN  - TSG Münsingen    26:15 (11:8)

Nach knappen Niederlagen und einem Unentschieden in den ersten Spielen fuhr unsere mB2 bei  26:15 gegen die TSG Münsingen ihren ersten Saisonsieg ein. Dabei belohnten sich unsere Jungs nun endlich selbst für ihre bisher gezeigten Leistungen und zeigten, dass der vorletzte Tabellenplatz nicht das eigentliche Potenzial der Mannschaft widerspiegelt.

Bis zum 7:6 (18.) konnten die Gäste aus Münsingen das Spiel noch offen gestalten, ehe die Umstellung auf eine doppelte Manndeckung ihre erste Wirkung zeigte. Der gegnerische Spielfluss wurde nun konsequent gestört, was unsere Jungs immer wieder zu einfachen Ballgewinnen kommen ließ. So gingen die Rot-Weissen nach zwei Treffern durch Emil, sowie Toren durch Luke und André erstmals deutlich in Führung (11:7; 24.).

Auch in der zweiten Hälfte ließen unsere Jungs nicht locker. Aus einer weiterhin stabilen Abwehr heraus kam RWN im Angriff  zu einigen schön herausgespielten Treffern. Von allen Positionen wurde Torgefahr ausgestrahlt, wobei sich vor allem Paul, David und André (der leider aufgrund seiner bevorstehenden Rücken-OP sein letztes B2-Spiel ablieferte) aus dem Rückraum und Jannik über Außen in dieser Phase als Torschützen auszeichnen konnten. Doch nicht nur den genannten, sondern allen Spielern ist ein großes  Kompliment auszusprechen. Alle setzten die Vorgaben, ob im Angriff oder in der Abwehr und im Tor sehr gut um, sodass der 26:15-Heimerfolg letztlich eine tolle Teamleistung war, zu jeder einzelne seinen Beitrag leistete. Wenn unsere Jungs diese Leistung in den folgenden Spielen bestätigen können, werden auch sicher weitere, verdiente Siege folgen.

Es spielten: Florian, Björn; David (6/1), André (6), Ricco, Luca, Luke (2), Kilian, Jannik (2), Matej, Tom (2/2), Emil (3), Paul (5)

Dienstag, 21 November 2017 15:11

Niederlage gegen den Tabellenführer

geschrieben von

mD – TV Plochingen   12:30 (6:12)

Eine deutliche Niederlage mussten man gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Plochingen einstecken.

Die Jungs gingen sehr motiviert ins Spiel und hatten das Ziel so stark wie möglich gegen den Tabellenführer anzutreten. Man ging deutlich besser wie im Hinspiel an die Sache heran. Bis zur 14 Minuten waren die Rot-Weiss Neckar Jungs richtig gut an dem klaren Favoriten dran. Man bestrafte sich selber durch technische Fehler, die die Jungs von Plochingen nutzten um ihren Vorsprung weiter auszubauen. Das Ergebnis lässt sich nicht ganz an der Leistung von den Jungs wiederspiegeln, da man oft beim Abschluss scheiterte.

Es gibt aber keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen da man über die ganze Zeit gekämpft hat. Jetzt muß man aus der Niederlage lernen, und die Fehler in den nächsten Spiele zu minimieren.

Es spielten: Luis Polz (TW), Lenny Zaiser(1), Candan Schulz, Claudius Weckerle(5), Lenn Hoffmann(4), Julian Engel(2), Leon Müller, Matteo Redinger, Anton Linke, Laurent Kielkopf, Jonas Schreitmüller, cathlennD

Dienstag, 21 November 2017 15:10

Heimsieg der mB1 vor den Wochen der Wahrheit

geschrieben von

RWN – SG He-Li 31:22 (15:9)                        

Mit einem ungefährdeten 31:22-Heimerfolg startete unsere mB in die „Wochen der Wahrheit“, in denen nun Duelle gegen direkte Tabellennachbarn anstehen.

Die Rot-Weißen starteten gut in die Partie und gingen durch sehenswert herausgespielte Treffer schnell mit 4:1 (4.) in Führung. Nachdem in der Folge einige Chancen liegen gelassen wurden, konnten die Gäste zwar bis zum 8:6 (16.) verkürzen, doch die sehr gut stehende Abwehr in Verbindung mit unseren wiedermals gut aufgelegten Torhütern, ließen bis zur Halbzeit nur drei weitere Treffer zu. So wurde beim Stand von 15:9 die Seiten gewechselt.

Auch nach der Halbzeit blieb das Bild unverändert. Obwohl nun viel gewechselt wurde, tat dies dem Spiel unserer Jungs keinen Abbruch. Einzig kleine Absprachefehler mit den Kreisläufern ließen den Gegner zu einigen leichten Toren kommen. Da RWN jedoch im Angriff nun weiter konsequent ihre Chancen nutzten, betrug der Vorsprung nie weniger als fünf Treffer. Letztlich gewann unsere mB dieses Spiel auch in der Höhe verdient mit 31:22.

In den kommenden Wochen gilt es nun vor allem im Training eine Schippe drauf zu legen. Mit vielen Spielen gegen direkte Tabellennachbarn wird sich hier entscheiden in welche Richtung die Reise geht.

 

Es spielten: Lars, Niklas; Mattes (1), Jannick S. (8), Nils (8/2), Luca E. (1), André (1), Luca W. (3), Tom, Philipp (6), Jannik W., Jannis, Michel (3)

Dienstag, 14 November 2017 14:25

Rehabilitation beim Derbysieg

geschrieben von

TSV Wolfschlugen    -    RWN mB1     18:20

Mit dem Derbysieg gegen unseren Nachbarn aus Wolfschlugen haben sich unsere Jungs nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den TV Plochingen rehabilitiert.

RWN startete stark in die Partie und war von Beginn an hellwach. Mit einer Manndeckung gegen Wolfschlugens Tobias Haag, nahmen unsere Jungs von Beginn an den Spielfluss aus dem Wolfschlügener Angriffsspiel. So wurden die Hexenbanner oft zu Abschlüssen unter Zeitspiel oder technischen Fehlern gezwungen. Die Bälle, die dennoch aufs Tor kamen, wurden immer wieder Beute unserer sehr gut aufgelegten Torhütern Lars und Niklas. Auf der Gegenseite ließen sich unsere Jungs auch durch eine Manndeckung gegen Nils nicht aus der Fassung bringen und spielten im 5:5 ihre Überlegenheit aus. So führte RWN schnell mit 2:6 (9.). Im Anschluss konnten der Vorsprung vor allem durch Rückraumtreffer von Jannik, Philip und Nils, sowie schön herausgespielten Toren über Luca W. am Kreis bis zur Halbzeit gehalten werden (8:12).

Jedoch kam wie sie oft mit Beginn der zweiten Hälfte ein Bruch ins Spiel der Gäste. Zu viele verworfene Bälle und Unstimmigkeiten bei Sperren des Kreisläufers führten dazu, dass der TSV beim Stand von 13:13 (33.) erstmals in diesem Spiel ausgleichen konnte. Zwar besannen sich unsere Jungs in den Folgeminuten wieder auf ihre Stärken und gingen beim 16:19 (48.) durch Nils mit drei Toren in Führung, doch liesen sich die Wolfschlügener nicht abschütteln und verkürzten nochmals auf ein Tor (49.). Erst ein "Rückraumkracher" von Philip sorgte für die Erlösung und den letztlich verdienten 18:20-Auswärtserfolg.

 

Es spielten: Lars, Niklas; Philip (3), Nils (6), Luca E. (1), Emil, Michel, Jannick (5), Luca W. (5), Jannis, Ricco, Mattes

Dienstag, 14 November 2017 14:23

Krimi in Köngen

geschrieben von

TSV Köngen – mD1  23:25 (11:11)

Trotz der frühen Anwurfzeit (Sonntag 9.30) zeigten beide Mannschaften eine kämpferisch und spielerisch richtig gute Leistung. Vor allem blieb es über die ganzen 40 Minuten spannend so das die Rot-Weissen mit dem Quäntchen Glück ihren zweiten Auswärtssieg feierten.

Den besseren Start erwischten die RWN Jungs und konnten sich über 4:2 auf 6:3 absetzen. Vor allem in der Abwehr war man sehr aufmerksam und konnte auch über den Gegenstoß die einfache Tore erzielen. Dann steigerten sich auch die Köngener und glichen nicht nur zum 6:6 aus sondern konnten sogar mit 7:6 in Führung gehen. Das Spiel blieb ab dem Moment ausgeglichen und man ging mit einem 11:11 in die Pause.

Den Start in der zweiten Halbzeit verschliefen die Jungs dan. Viele Fehler im Angriff und Köngen konnte schnell auf 13:11 enteilen. Bis zum 18:16 lief man dann immer einen Rückstand hinterher. Aber schon hier zeigte es sich das die Jungs das Spiel noch so leicht hergeben wollten. Beim 18:18 schaffte man endlich den Ausgleich und läutete damit eine spannende Endphase ein. Beide Mannschaften gaben nochmal richtig Gas. Zwar konnten sich die Jungs nochmal auf 22:20 absetzen aber die Köngener Jungs ließen sich nicht abschütteln. Hatten noch die Chance auf den Ausgleich aber mit bißchen Glück konnte man den Angriff abwehren und selber noch kurz vorm Abfiff das 25:23 erzielen.

Damit gelingt den Rot-Weissen nicht nur der zweite Auswärtssieg sondern konnte auch beide Spiele gegen den TSV Köngen gewinnen.

Es spielten: Luis Polz(TW), Lenny Zaiser(5), Candan Schulz, Claudius Weckerle(10), Lenn Hoffmann(4), Julian Engel, Leon Müller, Matteo Redinger(5), Anton Linke, Laurent Kielkopf(1), Jonas Schreitmüller, Mathis Werner, aldi

Seite 1 von 2

Mannschaften

Suchen

Copyright © Rot-Weiss Neckar Handball 2017

Search