Berichte

Montag, 26 März 2018 22:22

Letztes Saisonspiel der mD

geschrieben von

JSG Deizisau/Denkendorf – mD 1   23:20 (13:11)

Zum letzten Saisonspiel mußte die mD nach Denkendorf.  Gleichzeitig war klar der Sieger der Partie beendet die Saison auf den dritten Platz. Somit war gleich von beginn an Brisanz drin.

Beide Mannschaften zeigten vor allem im kämpferischen eine starke Leistung. So wurde vor allem in der Abwehr sehr hart gespielt und man unterband immer wieder die viele Angriffsversuche.

Bis zum 3:3 blieb das Spiel ausgeglichen, dann  erhöhte die JSG die Schlagzahl und setzte sich auf 8:4 ab. Die Rot Weissen kämpften sich nochmal auf 9:7 ran aber viele Fehlwürfe verhindert den Anschlußtreffer. So konnte die JSG sich nochmal auf 11:7 absetzen aber die Jungs gaben noch nicht auf und konnten bis zur Pause auf 13:11 verkürzen.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Viele auf und abs auf Seiten der Rot Weissen. Zwischenzeitlich lag man mit 19:14 aussichtslos hinten dann aber wieder kam man auf zwei Tore ran. Leider schaffte man es aber nicht mehr das Spiel zu drehen. Trotz allem aber war das eine starke Leistung, da mit Matteo und Lenn gleich zwei wichtige Spieler ausgefallen sind.

Am Ende rutschte man auf den vierten Platz, Punktgleich mit der JSG Deizisau/Denkendorf ab. Aber auch dieses Ergebnis ist mehr als eine Überraschung. Im Vorfeld hoffte man paar Punkte in der höchsten Liga zu holen und am Ende konnte man die Saison mit 16:12 Punkte auf einen klasse vierten Platz beenden.

Um diese tolle Saison zu krönen, fuhr man direkt von Denkendorf nach Österreich (Egg) um noch ein schönes Wochenende zu erleben. Unterstützt durch Ralf Schraitmüller, mußten die Trainer erstmal an einer großen Fast Food Kette halt machen. Gestärkt ging es  dann nach Egg. So lange die Jungs die Zimmer bezogen, bereiteten die Trainer den Leberkäs und Kartoffelsalat vor. Wann wirklich die letzten ins Bett gingen wird für immer ein Geheimnis bleiben. Auf jeden Fall bevor es hell wurde standen die ersten schon wieder auf. Nach einem ausgedehnten Weißwurst Frühstück startete man dann noch zum Abschluß in eine  Soccer Halle wo man den Mittag beim Fußball spielen und Kuchen essen auslaufen ließ. Die Heimfahrt verlief darauf sehr ruhig und leise. Auf jeden Fall nicht nur ein gelungenes Wochenende sondern auch eine tolle Saison.

Luis Polz(TW), Lenny Zaiser(4), Candan Schulz(1), Claudius Weckerle(5), Julian Engel(1), Leon Müller, Anton Linke, Laurent Kielkopf(1), Mathis Werner(8),aldi

 

 

Montag, 26 März 2018 22:22

Letztes Saisonspiel der mD

geschrieben von

JSG Deizisau/Denkendorf – mD 1   23:20 (13:11)

Zum letzten Saisonspiel mußte die mD nach Denkendorf.  Gleichzeitig war klar der Sieger der Partie beendet die Saison auf den dritten Platz. Somit war gleich von beginn an Brisanz drin.

Beide Mannschaften zeigten vor allem im kämpferischen eine starke Leistung. So wurde vor allem in der Abwehr sehr hart gespielt und man unterband immer wieder die viele Angriffsversuche.

Bis zum 3:3 blieb das Spiel ausgeglichen, dann  erhöhte die JSG die Schlagzahl und setzte sich auf 8:4 ab. Die Rot Weissen kämpften sich nochmal auf 9:7 ran aber viele Fehlwürfe verhindert den Anschlußtreffer. So konnte die JSG sich nochmal auf 11:7 absetzen aber die Jungs gaben noch nicht auf und konnten bis zur Pause auf 13:11 verkürzen.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Viele auf und abs auf Seiten der Rot Weissen. Zwischenzeitlich lag man mit 19:14 aussichtslos hinten dann aber wieder kam man auf zwei Tore ran. Leider schaffte man es aber nicht mehr das Spiel zu drehen. Trotz allem aber war das eine starke Leistung, da mit Matteo und Lenn gleich zwei wichtige Spieler ausgefallen sind.

Am Ende rutschte man auf den vierten Platz, Punktgleich mit der JSG Deizisau/Denkendorf ab. Aber auch dieses Ergebnis ist mehr als eine Überraschung. Im Vorfeld hoffte man paar Punkte in der höchsten Liga zu holen und am Ende konnte man die Saison mit 16:12 Punkte auf einen klasse vierten Platz beenden.

Um diese tolle Saison zu krönen, fuhr man direkt von Denkendorf nach Österreich (Egg) um noch ein schönes Wochenende zu erleben. Unterstützt durch Ralf Schraitmüller, mußten die Trainer erstmal an einer großen Fast Food Kette halt machen. Gestärkt ging es  dann nach Egg. So lange die Jungs die Zimmer bezogen, bereiteten die Trainer den Leberkäs und Kartoffelsalat vor. Wann wirklich die letzten ins Bett gingen wird für immer ein Geheimnis bleiben. Auf jeden Fall bevor es hell wurde standen die ersten schon wieder auf. Nach einem ausgedehnten Weißwurst Frühstück startete man dann noch zum Abschluß in eine  Soccer Halle wo man den Mittag beim Fußball spielen und Kuchen essen auslaufen ließ. Die Heimfahrt verlief darauf sehr ruhig und leise. Auf jeden Fall nicht nur ein gelungenes Wochenende sondern auch eine tolle Saison.

Luis Polz(TW), Lenny Zaiser(4), Candan Schulz(1), Claudius Weckerle(5), Julian Engel(1), Leon Müller, Anton Linke, Laurent Kielkopf(1), Mathis Werner(8),aldi

 

 

Mittwoch, 07 Februar 2018 16:03

mD springt auf Platz 3

geschrieben von

mD 1 - SG Esslingen   29:19  (12:8)  

Der siebte Saisonsieg beschert den Jungs auch gleichzeitig den Sprung auf den dritten Tabellenplatz. Zwar konnte man nicht ganz an die starke Leistung aus dem Kirchheim Spiel anknüpfen konnte aber am Ende noch deutlich mit 29:19 gewinnen.  

Vor allem in der ersten Halbzeit wirkten die Jungs noch verschlafen. In der Abwehr fehlte die nötige Aggressivität, so kamen die Gäste doch öfters angedrängt zum Wurf. Im Angriff wollte das kleine Runde nicht ins große eckige und vergab zu viele Chancen. So ging man mit einem 12:8 in die Pause.  

In der zweiten Halbzeit konnte man sich dann aber steigern. Vor allem in der ersten 10 Minuten spielte man stark. So setzte man sich schnell auf 24:14 ab. Nach dem Motto" ein gutes Pferd springt nur so hoch es muss" verwaltete man das Ergebnis bis zum Schluss.  

Es spielten: Luis Polz(TW), Lenny(2), Candan, Claudius (4), Lenn, Julian (4), Leon (4), Matteo (10), Anton (2), Laurent (1), Jonas, Mathis (2)aldi  

Montag, 22 Januar 2018 09:19

Knappe Niederlage im Top-Spiel

geschrieben von

SG  Teck- RWN mA  26:25 (11:12)

In einer spannenden und nervenaufreibenden Partie verloren unsere Jungs der mA gegen die nach Minuspunkten führende SG Teck unglücklich mit 25:26. Die Rot-Weissen kämpften bis zum Schluss u d zeigten eine super  Team Leistung, die am Ende eigentlich mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte.

Beide Teams starteten nervös ins das Spiel. So stand es nach Sörens  Treffer in der zehnten Minute erst 2:2. Nach und nach entwickelte sich aber ein sehenswertes Spiel. Unsere Jungs fanden nun In der Abwehr immer besser Zugriff und gingen durch Jannick zum ersten Mal in Führung (5:6; 19.). In der Folge wurde auch das Angriffspiel im druckvoller. In dieser Phase konnte vor allem Jonah freigespielt werden, der dreimal erfolgreich abschloss und die 11:12-Halbzeitführung besorgte.

In der zweiten Hälfte zunächst dasselbe Bild. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Unseren Jungs fehlte häufig der letzte Kontakt, insbesondere der rechte Rückraum machte allzu häufig Problem, wodurch die SG zu leichten Treffern kam. Im Angriff hielten die Rot-Weissen aber dagegen und blieben durch Treffer beider Nils, Philipp, Tobi und Jannick weiter in Führung (17:19; 22.)  Doch die Gegner ließen sich nicht abschütteln, kämpften sich heran und blieben immer Schlagdistanz. Unsere Jungs ließen sich aber zunächst nicht beeindrucken. Beide Nils besorgte nochmals die Führung, ehe es in die dramatische Schlussphase ging (23:24, 58.). In Unterzahl galt es die Führung nun zu verteidigen. Leider gerieten unsere Jungs schnell In Rückstand, den Nils W. nochmals ausgleichen konnte. Der abermaligen Führung der SG hatte RWN jedoch nichts mehr entgegenzusetzen, den letzten Wurf konnte  der gute gegnerische Torhüter parieren.

Eine letztlich unglückliche Niederlage, die aber zuversichtlich auf die nächsten Spiele blicken lässt. Unsere Jungs zeigten eine starke Teamleistung und haben bewiesen, was in ihnen steckt.

Es spielten: Leonard, Jonas; Nils H. (2), Tobias (2), Sören (6), Philipp (2), Jonah (3), Ricco, Tom, Jannick (4), Nils W. (6)

Montag, 22 Januar 2018 09:18

Erkämpfter Auswärtssieg beim Verfolger

geschrieben von

HSG Leinfelden/Echterdingen - RWN mB1    18:22 

In einem bis zum Ende unnötig spannenden Spiel gegen den Verfolger der HSG LE behielten unsere Jungs letzten Endes die Oberhand. Garanten für den Sieg waren eine super Torhüterleistung von Lars und die Besinnung auf die eigenen Stärken im Angriff Mitte der zweiten Halbzeit.

Unsere Jungs starteten super ins Spiel und gingen durch schnelle Ballgewinne in der Abwehr über Gegenstoss-Tore von Jannick , der sich für drei der ersten vier Treffer verantwortlich zeigte, schnell mit vier Treffern in Führung. In der Folge stellte der Gegner zunächst auf eine Manndeckung auf Jannick, später auf eine doppelte Manndeckung gegen Jannick und Luca W. um. Diese Maßnahme zeigte Wirkung, das Angriffspiel  der Rot-Weissen geriet ins Stocken und jedes Tor musste hart erarbeitet werden. Die Abwehr stand zwar weiterhin gut und der Gegner wurde  ein ums andere Mal zum Zeit Spiel gezwungen, doch die letzte Konsequenz ließen unsere Jungs in dieser Phase vermissen. So wurde schließlich beim Stand von 9:10 die Seiten gewechselt.

Nach der Pause zunächst dasselbe Bild. In der Abwehr bereitete der gegnerische Kriesläufer immer mehr Probleme, im Angriff könnten die taktischen Vorgaben zunächst nicht umgesetzt werden, hinzu kamen einige technische Fehler. Dies führte dazu, dass unsere Jungs beim 13:12 (34.) erstmals in Rückstand gerieten. Doch es schien so, als ob die Rot-Weissen den Rückstand als Wachruf benötigt hätten. In der Folge zeigte sich unsere Jungs in der Abwehr wieder hellwach und konnten durch schnelle Treffer wieder schnell in Führung gehen (14:16; 41.). Mit einer Auszeit versuchte der Gegner nochmals die Wende einzuleiten, jedoch vergeblich. Nachdem die Rot-Weissen nun ihrerseits auch auf eine doppelte Manndeckung umgestellt haben, gelang es durch schnelle Ballgewinne wieder in Gegenstösse zu kommen. So gingen von den letzten sechs Treffern vier auf das Konto von Luca E., der die Angriffe super vollendete und mit insgesamt neun Treffern ein super Spiel zeigte. Letztlich war der 18:22-Erfolg aber wieder eine super Mannschaftsleistung. Jeder zeigte sich torgefährlich, so waren unsere Jungs trotz der Manndeckung schwer auszurechnen.

Es spielte: Lars; Philipp (2), Jannick (6), Ricco, Luca E. (9), Michel (3), Luca W. (1), Jannis (1)

Montag, 22 Januar 2018 09:17

Verdienter Heimerfolg

geschrieben von

RWN mB2  -  HSG Leinfelden/Echterdingen 2      30:28

Mit einem verdienten 30:28-Heimerfolg starteten unsere Jungs super ins Jahr 2018 und revanchierten sich für die knappe Hinspielniederlage. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der ein sehr starker Paul hervorzuheben ist, war der Garant für den Sieg, der erst zum Ende des Spiels nochmals in Gefahr geriet.

Von Beginn an zeigten sich die Rot-Weissen entschlossen in der Abwehr und ließen in der ersten Hälfte nur elf Treffer zu. Im Angriff wurde super kombiniert und Torgefahr von allen Positionen ausgestrahlt, wovon in den ersten 25 Minuten vor allem Paul profitierte, der hier zehn seiner insgesamt 14 Treffer erzielte. So konnten sich unsere Jungs bis zur Pause eine 16:11-Führung erspielen.

Nach Wiederanpfiff blieb das Spiel zunächst unverändert. Tore von allen Positionen liefertem dem Gegner zunächst keinen Angriffspunkt, das Spiel unserer Jungs zu unterbinden. Nach Matejs Treffer zum 18:25 (38.) schien das Spiel entschieden. Doch nach der dritten Zwei-Minuten-Strafe und fälliger Disqualifiaktion für Paul, kam ein Bruch ins Spiel der Rot-Weissen. Die Gegner könnten Tor um Tor verkürzen und waren beim 28:26 (47.) in Überzahl und noch zwei Tore im Hintertreffen. Doch Jannis behielt die Nerven und erzielte in Unterzahl einen wichtigen Treffer. Schließlich war es Emil, der am Kreis eine starke Partie lieferte, der letztlich den verdienten Sieg mit seinem Treffer zum 30:28 vollendete.

Es spielten: Florian, Björn; Emil (6), Luca, Ricco (3), Janis (2), Luke, Jannik W. (2), Tom (2/1), Matej (1), Paul (14/1)

Montag, 22 Januar 2018 09:16

Verdienter Sieg gegen den Tabellenführer

geschrieben von

RWN mB1  -  VfL Kirchheim   28:26 (17:13)

Mit einem verdienten 28:26-Heimerfolg gegen den bisherigen Tabellenführer aus Kirchheim starteten unsere Jungs fulminant ins Jahr 2018 und grüßen nun selbst von der Tabellenspitze.

Von Beginn an zeigten unsere Jungs, wer heute die spielbestimmende Mannschaft sein würde. Bereits früh konnten sich die Rot-Weissen ein kleines Polster erspielen (7:3, 9.), welches sie sich bis zum Abpfiff nicht mehr nehmen ließen. Im Angriff wurde druckvoll gespielt, der freie und besser positionierte Mitspieler gesucht. So gingen vier der ersten sieben Treffer auf das Konto von Luca W., der am Kreis immer wieder super freigespielt wurde. In der Folge könnten unsere Jungs durch eine aggressive Abwehr und guten Torhüterleistung einerseits immer wieder einfache Tore aus dem Gegenstoss erzielen. Anderseits machte es die Torgefahr  von allen Positionen für den Gegener schwer, ein passendes Gegenmittel zu finden.

Auch nach der Halbzeit (17:13) blieb das Spiel unverändert. Nach den jeweils Zeiten 2min-Strafen gegen Nils und Jannick zeigte sich, wie ausgeglichen unsere Jungs heute agierten. Trotz der fälligen Umstellungen in der Abwehr kam kein Bruch ins Spiel, der Abstand wurde gehalten. So stand letzten Endes ein ungefährdeten 28:26-Erfolg zu Buche.

 

Es spielten: Lars; Philip (4), Nils (6/2), Emil, Michel (3), Jannick (8), Luca W. (5), Jannis, Mattes (2), Paul

Montag, 15 Januar 2018 12:37

Sieg in Kirchheim

geschrieben von

VFL Kirchheim – mD1   30:32 (14:17)

Überraschend aber verdient gewinnen die rote auch das Rückspiel gegen Kirchheim. Schon das Hinspiel war sehr eng und man konnte knapp mit 23:21 gewinnen, wobei auch schon dort Kirchheim als Favorit ins Spiel ging. Das änderte sich auch am Samstag nicht.

Es war allen klar das schon eine richtige starke Leistung her mußte um gegen die blaue zu gewinnen. Nur bis zum 3:3 lagen die Jungs immer einen Treffer hinten, dann aber übernahmen sie langsam die die Führung. Über 4:6, 6:10 konnte man bis auf 8:14 sich absetzen. Eine aufmerksame Abwehr und schnelle Gegenstöße waren hier dafür verantwortlich. Bis zur Halbzeit ließen die Jungs aber ein bißchen nach, vor allem vergab man zu viele Chancen.

Die zweite Halbzeit blieb bis zum 21:24 recht ausgeglichen. Zu gut spielten es die Angreifer so das beide Abwehrreihen nicht wirklich statt fanden. Die war dann auch entscheident um sich ab zu setzen. Mehrere abgefangene Pässe, 2-3 Paraden vom TW und schnell konnte man sich vorentscheident auf 22:31 absetzen. Das Spiel war gelaufen. Das Kirchheim nochmal ran kam lag vor allem dann auch das die  Rot-Weissen stark nach ließen und sicher mit dem Kopf schon beim bowlen waren. Da man die  Weihnachtsfeier verschieben mußte wollte man sie nach dem Kirchheim Spiel nach holen. Mit dem Sieg ließ es sich dann definitiv besser bowlen auch wenn  man dann nicht mehr so gut traf J. Auch ein großer Dank an Leo (Neckarau) der die Jungs zum leckeren Essen einlud.

Es spielten: Luis Polz (TW), Lenny Zaiser(4), Candan Schulz(3), Claudius Weckerle(6), Julian Engel(2), Leon Müller(1), Matteo Redinger(8), Anton Linke(2), Laurent Kielkopf, Jonas Schreitmüller, Mathis Werner(6) aldi

Seite 1 von 3

Mannschaften

Suchen

Copyright © Rot-Weiss Neckar Handball 2017

Search